Termine
2020
Datum Veranstaltung
   
   
10.09. - 12.09. Rhein.Feier 2021 
   
   
   
   
   
mehr anzeigen
Mitglied werden?!

Unterstützen Sie den

Akkordeonclub

Rheinhausen

und werden

Sie hier Mitglied!

Generalversammlung 2014

 

Mitglieder beschließen neue Vorstandsstrukturen

 

 

Das Vereinsjahr 2013 war ein besonderes für den ACR. Dies betonte auch 1. Vorsitzender Clemens Pflieger in seiner Begrüßung zur Generalversammlung am 28. März im Gasthaus Hirschen. Er wies auf die Veränderungen der Dirigentenposition hin, die durch eine geschlossene und schnelle Reaktion der Vorstandschaft gemeistert wurden, den Veränderungen bei der Rhein.feier (siehe eigene Berichte) und kündigte weitere Veränderungen, die im Laufe des Abends vorgestellt werden sollten, an. Im Zuge der ersten Gesamtsitzung in der Geschichte des Vereins an der alle aktiven Mitglieder sowie die derzeitigen Vorstandsmitglieder eingeladen waren, wurden neue Strukturen des Akkordeonclubs beschlossen und ein Konzept erarbeitet, dass dem Verein mit frischen Gesichtern und viel neuem Tatendrang beflügeln soll und heute der Generalversammlung vorgestellt wurde.

 

 

In den Berichten der einzelnen Resortleitern war 2013 von Seiten der Rechner, vertreten durch Markus Pflieger, und des Inventarverwalters Bülent Sulu ein ruhiges Jahr, was die wirtschaftlichen Aktivitäten und Anschaffungen des Vereins anging. Ohne besondere Ausgaben und somit einem soliden Jahresergebnis könne der Verein optimistisch in die Zukunft blicken. Dirigentin Petra Krumm fasste die Termine der Orchester des vergangenen Jahres zusammen und gab einen Ausblick, was für das nächste Vereinsjahr zu erwarten war. Während Werner Früh, Vertreter der Handörgler, nichts zu berichten hatte, da es keine Aktivitäten der Handörgler mehr gab, gab der Bericht der Jugendleiter Oliver Maurer, Janis Pflieger und Philipp Mutz einen Vorgeschmack auf die anstehenden Veränderungen. Neben Berichten zu interessanten Jugendaktivitäten des Jahres, wurde auch das Ergebnis der Jugendversamlung vorgestellt. Da die bisherigen Jugendleiter nicht mehr für das Amt des Jugendleiters zur Verfügung standen und für andere Positionen im Verein benötigt wurden, schlug die Jugend satzungsgemäß der Generalversammlung Mirka Pflieger, Mona Zeiser und Theresa Mutz als Nachfolger vor. 

Die Kassenprüferinnen Barbara Schönstein und Sonja Götz lobten das Rechnerteam um Markus Pflieger für die akribische und vollständige Buchführung und schlug der Versammlung die Entlastung vor. Bürgermeister Dr. Jürgen Louis übernahm diesen Punkt der Tagesordnung, worauf die Gesamtvorstandschaft und das Rechner-Gremium einstimmig entlastet wurden.

 

Nun übernahm erster Vorsitzender Clemens Pflieger das Wort und stellte eine neue Vereinssatzung vor. Um die Aufgaben des Vereinsjahrs vermehrt auf mehrere Schultern zu verteilen und einen Generationenwechsel in der Vorstandschaft im Sinne des Vereins und aller Mitglieder Schritt für Schritt vorzunehmen, erarbeitete man in der erwähnten Gesamtsitzung ein Konzept, dass die Vorstandspositionen durch Ausschüsse ersetzen ließ. Angefangen bei einem Vorstandsgremium aus drei Personen, die gleichgestellt den 1. und 2. Vorsitzenden ablösten, sollte Teamarbeit zukünfitg frischen Wind bringen und die organisatorische Arbeit im Verein für alle Beteiligten einfacher und effektiver gestalten.

Neben Hinweisen zu den Veränderungen in der Satzung stellte Clemens Pflieger auch das Konzept der Ausschüsse vor und zeigte die Vorschläge der Gesamtversammlung für die einzelnen Positionen auf. Sowohl die Satzung als auch alle anschließenden Wahlen für die Ausschüsse wurden einstimmig beschlossen.

 

Im ganzen ergab dies folgende Aufstellung der Vorstandschaft (die Reihenfolge wurde zufällig gewählt und gibt keine Hierarchie innerhalb den Ausschüssen dar):

Vorstandsgremium: Clemens Pflieger, Christine Koßmann, Philipp Mutz

Finanzausschuss: Markus Pflieger, Cäcilia Metzger, David Pflieger, Stefan Krumm

Auschuss für Schiftverkehr und Kulter: Ewald und Fabian Bußhardt, Oliver Maurer, Janis Pflieger

Auschuss Organisation: Barbara Kunz, Christine Koßmann

Jugendausschuss: Theresa Mutz, Mirka Pflieger, Mona Zeiser

Auschuss Inventar und Noten: Bülent Sulu, Sonja Seidel, Andrea Krumm

Beisitzer (1. bis 4.): Gerd Mutz, Erich Zeiser, Dietmar Sprang, Dieter Schönstein

 

Im Anschluss wurden noch Oliver Mauer (3 Fehlproben), Friedhelm Ehret, Mirka Pflieger und Janis Pflieger (jeweils zwei Fehlproben) für fleißigen Probebesuch geehrt.

 

Übrigens es war die erste Satzungsänderung seit 40 Jahren. Damit startet der ACR nun mit frischem Wind in ein neues Jahr und hoffentlich in eine aussichtsreiche Zukunft des Vereins.

 

Bilder folgen demnächst.

 

Impressum
Log-In