Termine
2020
Datum Veranstaltung
   
   
10.09. - 12.09. Rhein.Feier 2021 
   
   
   
   
   
mehr anzeigen
Mitglied werden?!

Unterstützen Sie den

Akkordeonclub

Rheinhausen

und werden

Sie hier Mitglied!

Das Abenteuer beginnt

 

7:30 am Flughafen in Stuttgart. Das Landesjugendorchester um Dirigentin Silke D'Inka steht bereit für die zwei-wöchige Konzert-Reise nach Costa Rica. Fast 30 Akkordeonisten und Akkordeonistinnen hatten seit dem 02. Januar 2013, als die erste Probephase (siehe eigener Bericht unten) anstand, auf diesen Moment hingefiebert.
Darunter unsere drei ACR-Jungmusiker Andrea und Stefan Krumm sowie Theresa Mutz.

 

Nun standen sie also bereit. Zahlreiche Koffer, Eltern und viele Kartons um das Orchester herum. Darin, mehr oder weniger, für den Flug sorgfältig verpackt: die Instrumente der Spieler.

Mit einem lachenden und einem weinendem Auge verabschiedeten sich schließlich dann auch die drei ACR-ler von ihren Eltern und machten sich auf zu einer anstrengenden Reise nach Costa Rica:

 

Abflug in Stuttgart


Um 10:25 starteten Andrea, Theresa und Stefan mit dem Flieger in Stuttgart. Nach 10 Stunden Flugzeit landete das Orchester, das von DHV-Präsident Fritz Dobler und ALJO(Akkordeon-Jugendorchester)-Gründer Georg Penz begleitet wird, für einen 4-stündigen Zwischenstopp in Atlanta (USA), um dann für weitere drei Stunden nach San Jose, der Hauptstadt von Costa Rica, zu fliegen.

Um 5:30 deutscher Zeit hatten es unsere drei ACR-Jungmusiker geschafft und kamen endlich im Hotel an.

 

Hier, im Hotel Sabana in San Jose, wird das Orchester bis zum 07. August gastieren und dann weiterziehen.

 

Wie es weitergeht erfahren Sie hier auf unserer Homepage oder auf der Facebook-Seite des Akkordeonclub Rheinhausen.

 

Wenn Sie per Mail über Neuigkeiten informiert werden wollen, können Sie sich >hier< für unseren Newsletter eintragen.

 

Bilder der Costa Rica-Reise
Zu den Bildern
ACR-ler im Landesjugendorchester
Impressum
Log-In